ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen mit Lieferservice nach Beilngries

Achten Sie auf Ihr Geld – mit einem ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen in Beilngries

Lust auf ein neues Fahrzeug ohne viel Geld auszugeben? Dann schlagen wir Ihnen einen gut erhaltenen ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen vor. Die Rede ist von einem bestens für Beilngries geeigneten Fahrzeug. Sowohl in der aktuellen wie in der vorherigen Generation hat der ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen seine Eignung unter Beweis gestellt. Das Modell ist umfangreich ausgestattet, wuchert geradezu mit Extras und Assistenzsystemen und überzeugt auch durch seine Sicherheitsmerkmale. Wir sind seit mehr als 40 Jahren im Raum Beilngries im Automobilbereich tätig und ausgewiesene Experten für Fahrzeuge wie den ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen. Bei uns profitieren Sie von exzellenten Preisen und einem erstklassigen Service.

AKTUELLE ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Skoda
Karoq 1.6 TDI DPF AMBITION PLUS * NAVI * LED-SCHEINWERFER * PDC * SHZG * 5 JAHRE GARANTIE

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen K2036255#0151 UVL 10 Tage
 
22.390,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 17.04.2019
Motor: 85 kW (116 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 27.600 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 118 g/km *

Skoda
Karoq 1.5 TSI DSG STYLE * AHK * NAVI * LED-SCHEINWERFER * RÜCKFAHRKAMERA * PDC * SITZHEIZUNG

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen J2010184#0151 UVL 09.10.2020
 
26.790,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 06.06.2018
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 37.000 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
 
Verbrauch kombiniert: 5,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 125 g/km *

Wenn‘s ums Auto geht: Automobilecenter Schmid für Beilngries

Die Stadt Beilngries liegt nördlich von Ingolstadt und westlich von Regensburg direkt an der Altmühl. Direkt an das Stadtgebiet angrenzend befindet sich die bekannte Benediktinerabtei Plankstetten und zudem verläuft der Main-Donau-Kanal nördlich der Stadt. Knapp 10.000 Einwohner misst Beilngries und markiert die Nordgrenze des Regierungsbezirks Oberbayern zu Franken und der Oberpfalz. In früheren Jahren gehörte Beilngries zum Einflussbereich des Bistums Eichstätt und wurde 1007 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Schon bald erhielt die Stadt sowohl Markt- als auch Zollrecht und mit Beginn der 14. Jahrhunderts auch sein Wahrzeichen, die Kirche St. Walpurga. In den folgenden Jahren konnte Beilngries größere Zerstörungen durch Kriege vermeiden und avancierte unter bayerischer Ägide seit Beginn des 19. Jahrhunderts über viele Jahre zur Kreisstadt. Auch war der Ort lange Zeit direkt an den Main-Donau-Kanal angebunden, wovon heute noch Baudenkmäler künden. Sehenswert ist neben der Kirche St. Walpurga auch St. Vitus mit seinen herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien. Weitere Kirchen sind die Frauenkirche sowie St. Trinitas. Wer durch Beilngries flaniert, findet aber auch noch Reste der alten Stadtmauer sowie ein Rathaus aus dem 18. Jahrhundert.

Große Unternehmen finden sich in Beilngries nicht. Der größte Arbeitgeber der Stadt ist im Bereich Getreidemanagement tätig. Des Weiteren findet sich ein Fertigungsunternehmen vor Ort, das sowohl für die Industrie als auch Luftfahrt, Automobil- und Medizintechnik arbeitet. Direkt zu erreichen ist Beilngries über die Bundesstraße B299 doch auch die Autobahn A9 ist nur einen sprichwörtlichen Steinwurf entfernt. Bahnverbindungen werdne über den Ort Kinding realisiert.

Das Automobilecenter Schmid ist Ihr erster Ansprechpartner in allen Autofragen in Beilngries. Wenn es um den Kauf eines neuen oder auch gebrauchten Fahrzeugs geht, erreichen Sie in kurzer Zeit einen unserer beiden Standorte. Das Automobilecenter Schmid ist ein Familienunternehmen mit einer mehr als 40-jährigen Tradition. Wir stehen für Werte wie Zuverlässigkeit und stellen unsere Kunden stets in den Mittelpunkt. Hierzu gehört auch unser Lieferservice für Beilngries und die nähere Umgebung.

Man nehme einen Pfeil und ein Auto – fertig ist der ŠKODA Karoq. Gemeint ist natürlich die Namensgebung, die auf die Sprache der Ureinwohner Alaskas zurückgeht. „Kaa‘raq“ ist das Auto, „Rug“ ist der Pfeil und Ähnlichkeiten mit dem Firmenlogo des tschechischen Hersteller sind hier garantiert kein Zufall. Bereits mit seinem Debüt im Jahr 2017 ergatterte das SUV ein „Goldenes Lenkrad“ und machte auch in der Folgezeit von sich reden. Der offizielle Nachfolger des Yeti war schon bald vergriffen und führte zu einer Ausweitung der Produktionskapazitäten. Ein echter Shooting-Star also, der unter anderem mit Allradantrieb und jeder Menge Extras sowie einem formschönen Design punktet.

Datenblatt des ŠKODA Karoq

Der ŠKODA Karoq ist ein Verwandter des Kodiaq, ist allerdings deutlich kleiner dimensioniert. Angesichts von 4,38 Meter Länge bei 1,84 Meter Breite und 1,60 Meter Höhe lässt sich von einem klassischen Kompakt-SUV sprechen. Weitere Zahlen gefällig? Dann sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass bis zu 521 Liter in den Kofferraum passen, der sich auf bis zu 1.630 Liter erweitern lässt. In dessen Inneren findet sich ein Feature, das sonst nur aus den Kombi- bzw. Combi-Varianten des Herstellers bekannt ist: die LED-Beleuchtung lässt sich als Taschenlampe herausnehmen. Ein weiteres Highlight ist die elektronische Heckklappe, zu deren Bedienung eine Bewegung des Fußes ausreicht. Im Inneren des Laderaums wurde zudem nicht an Befestigungssystemen und Schienen gespart.

Unter der Motorhaube des ŠKODA Karoq arbeitet Diesel- und Benzinertechnik. 150 bis 190 PS gelangen an den Vorderrad- oder Allradantrieb und auch zwischen Automatik- und Schaltgetriebe besteht die Wahl. Zudem erweist sich der Karoq hinsichtlich seiner Fahrmodi als Individualist.

Details des ŠKODA Karoq

Wer hinter dem Steuer des ŠKODA Karoq Platz nimmt, stellt schnell fest, dass hier digitale Technik dominiert. Die analogen Rundinstrumente wurden kurzerhand weggelassen und durch ein volldigitales Cockpit ersetzt. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn so lassen sich eine Fülle an zusätzlichen Informationen anzeigen, zu denen die Drehzahl, Kilometerstand aber auch Geschwindigkeit, Verkehrszeichen und Informationen aus der Navigation zählen. Letztere gelangt natürlich auch auf das Display mit seinen 9,2 Zoll Durchmesser. Die Steuerung erfolgt über Touchscreen sowie Sprache und Gesten. Wer mit dem Smartphone arbeitet, integriert dies nahtlos in die Infrastruktur und navigiert in Echtzeit.

Assistenten und Sicherheitssysteme

Auch der Aspekt der Sicherheit wird im ŠKODA Karoq groß geschrieben. Ein Beispiel ist der adaptive Abstandsassistent, der mit einer Geschwindigkeitsregelung zusammenarbeitet. Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird automatisch eingehalten und notfalls durch Abbremsen hergestellt. Des Weiteren unterstützt das Fahrzeug beim Halten und Wechseln der Spur und vermeidet auch im Stau Kollisionen. Fußgänger werden aufgrund des Frontradars erkannt und ein automatischer Notbremsassistent sorgt dafür, dass es zu keinem Zusammenstoß kommt. Praktisch ist das Parkassistent, der bis 40 km/h nicht nur das Einparken, sondern auch die Suche nach einem geeigneten Parkplatz übernimmt und automatisch abbremst. Im Innenraum macht man es sich derweil gemütlich und genießt die in die Sitze integrierte Lordosenstütze, die Klimaautomatik sowie das Panorama-Glasdach, das elektrisch bedient wird.

Unser Versprechen: wenn Sie sich für einen ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen in Beilngries entscheiden, begeben Sie sich in vertrauensvolle Hände. Wir sichern Ihnen zu, dass jedes Fahrzeug aus dem Automobilecenter Schmid gründlich überprüft wurde und in sehr gutem Zustand ist. Wir achten genau darauf, dass jeder eventuelle Schaden exakt dokumentiert wird und keinerlei Beeinträchtigungen existieren. Zudem wechseln wir in unserer Servicewerkstatt bei Bedarf die Verschleißteile. In kurzen Worten erhalten Sie einen ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen mit dem Sie noch viele Jahre auf den Straßen von Beilngries unterwegs sein können. Dafür stehen wir mit unserem guten Namen und unserem Ruf als in Beilngries und Umgebung verwurzeltem Familienunternehmen. Des Weiteren erfreuen wir Sie durch Top-Preise und eine Finanzierung zu erstklassigen Konditionen.